Zutaten:
4 Eiweiß
50 g Feiner Zucker
1 Pk. Vanillezucker
3 Eigelb
20 g Mehl
40 g Butter

Zubereitung:
Eiweiß zu Schnee schlagen, Zucker und Vanillezucker kurz unterrühren. 3 Eßlöffel Eischnee abnehmen, mit Eigelb verrühren und wieder zum Eischnee geben. Mehl darüber sieben, alles vorsichtig miteinander vermengen. In einer flachen feuerfesten Form Butter zerlassen. Nockerl abstechen und in die Form geben, im vorgeheizten Ofen bei starker Hitze in 8 bis 10 Minuten goldgelb backen.

Sofort auftragen, dabei vor Zugluft oder starken Temperaturunterschieden hüten. Nach Belieben die fertigen Nockerl mit Puder- oder Vanillezucker bestreuen.

Anmerkung:

Nockerl bestehen hauptsächlich aus Luft, umkleidet mit einem zarten Gerüst aus Zucker, Ei und ganz wenig Mehl. Dieses Gerüst fällt zusammen, wenn man es falsch behandelt. Ungenügende Backhitze oder eine Spur Zugluft kann schon ausreichen, um die Nockerl zusammenfallen zu lassen. Deshalb: Rezept genau beachten – und mit größter Sorgfalt arbeiten!